Gardasee Lago Maggiore Toskana Adria Sardinien Sizilien Kalabrien Südtirol Golf italienische Städte

  FERIENWOHNUNGEN  WEINSHOP   LAST MINUTE   Hotels und Pauschalreisen von Reiseveranstaltern   eBike Touren Etruskien   VERMIETER
 



 

Radkreuzfahrt  Mantua-Venedig

Etschradweg - Kurztour Bozen - Verona

Leichtathletik Trainingsreise

Triathlontraining Ostern 2018

Umbrien Gourmet Wanderreise 2018

Gourmet Radtour in Umbrien

 

 

tartufo mondovìDie Wurzeln der piemontesischen Küche liegen in der bäuerlichen Kultur verankert, doch ist  sie   deshalb keineswegs ohne Eleganz und Finesse. Dank der bunten Vielfalt des Gebietes sind die 
Spezialitäten, die man hier kosten kann recht  zahlreich.   
Aus dem Gebiet um Alba stammt der heiß begehrte weiße Trüffel. Er wächst unterirdisch  im Umfeld von Bäumen und es existieren von ihm 11 eßbare Arten. Kenner sind bereit, für gute weiße Trüffel stolze Preise zu zahlen. Im Vergleich zu seinem schwarzen Artgenosse besitzt der   kostbare Pilz einen delikateren Geschmack . In hauchdünne Scheiben geschnitten wird er den traditionellen Risottos, Koteletts, Eiergerichten etc. zur geschmacklichen Abrundung und Verfeinerung beigegeben.

formaggi moregaleseDas untere Piemont (Vercelli, Novara) ist die Heimat großflächig angelegter, weitläufiger
Reisfelder. Der dort angebaute Reis ist von vorzüglicher Qualität und hat sich unumstritten als  Spitzenreiter, als unerersetzliche Grundlage und Zutat der traditionellen piemontesischen Küche erwiesen. Demzufolge wird er in tausend Varianten zubereitet: Von den verschiedenen  Risottos, über Reis und Bohnen, bis hin zur Paniscia (Reis mit Gemüse, Salami, Wein und Schweineleber) oder aber man serviert ihn als Beilage zu den einheimischen Delikatessen wie Fröschen und Schnecken, die man in seinen sumpfigen und moorigen Ursprungsgebieten findet.
  
cucina monregaleseNicht unerheblich ist die Bedeutung von Wildbret (Fasanen, Wildhasen, Rebhühnern), wenn es so geschmackvoll zubereitet wird, wie beispielsweise der Civet oder ganz bestimmter köstlicher Fleischsorten, die dank der vorzüglichen Qualität der piemontesischen Rotweine in hervorragende Schmorbraten verwandelt werden. Das Geheimnis, welches sowohl diese Schmorbraten, als auch die wunderbaren Rotweine der Region in der ganzen Welt berühmt gemacht hat, liegt in der besonderen Art und Beschaffenheit des hiesigen Rebstocks, Nebbiolo genannt. Aus der Nebbiolo-Rebe stammt der Barolo, der delikatere Barbaresco, nicht zu vergessen dann auch  noch der Barbera, der Dolcetto und aus dem Muskateller von Asti der berühmte Spumante.
 
Schließlich und endlich kommt noch der kräftige Geschmack der Gerichte aus der Bergregion hinzu, auf der Basis von Polenta (Maispüree), Eßkastanien, Käsespezialitäten und Fondues, von den zahlreichen Seen im Norden hingegen, solche Spezialitäten wie Fluß- und Seebarsch und a andere Süßwasserfische.

Mit der Neueröffnung des Hotels werden Kochkurse von einwöchiger Dauer organisiert.
Teilnehmerzahl: Mindestens 2, maximal 4 Personen. 
Falls Sie die Absicht haben, für zwei Wochen zu buchen und Ihre Kochkenntnisse weiter zu vertiefen, erhalten Sie für die zweite Woche einen Preisnachlaß von 200 €. Die Kurse finden von 10.00 bis 13.30 Uhr statt.

Mittagessen, Weine und Getränke sind im Kurspreis inbegriffen. Sollten Sie sich zur Teilnahme entschließen, erhalten Sie von uns detaillierte Unterlagen über den Koch- kurs mit den entsprechenden Rezepten.

Programm:
cucina piemontese Erster Tag:
Willkommensdrink / Erläuterung des Programms mit
dem Chef.
Vorspeisen                                                                                                    
Hunderte von traditionellen Rezepten
 piemonte cucina Zweiter Tag:
Frische Nudelgerichte
 Wir bereiten unsere eigenen Nudeln zu ...
Zum Beispiel: Agnolotti, Gnocchi, Tagliatelle, Lasagne, Tajarin
mondovi cucina Dritter Tag: 
Fleischgerichte
Wildbret, Gans, Ente, Lamm
cuneo cucinare Vierter Tag:
Suppen 
Wir sprechen über Rezepte mit Pilzen und Trüffeln und
bereiten sie zu.
Die Polenta, die Reisgerichte
Roggensuppe***
corso cucina Fünfter Tag:   
Eigerichte, Omeletts
Braten und Schmorbraten                                                     
cucina piemonte Sechster Tag:
Verschiedene Brotsorten, Fladenbrot, Mürbteigkuchen,
Torten und Plätzchen
Kosten:
Eine Woche: € 700,00
Zweite Woche: € 500,00
Die Preise verstehen sich einschließlich Übernachtung mit Vollpension – Menü mit 3 Gerichten zur Auswahl
Getränke beim Mittagessen im Kochkurs inbegriffen.
Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet pro Person im Doppelzimmer.
 

Park Hotel Mondovi

Komplett renoviert , 81 Zimmer mit allen  Komforts eines gehobenen 3-Sterne-Hotels, weitläufiger Kongress-Saal modern eingerichtet, geräumiges Restaurant für Feste und Feiern,   Menü alla Cartè mit piemontesischen und nationalen Spezialitäten.
Das Parkhotel bietet seinen Gästen folgende Serviceleistungen:
 

  • Zahlung mit Kreditkarte
  • Zugang (-fahrt) für Behinderte, bzw. Behindertenzimmer
  • Interne Hausbar
  • Mitbringen von Haustieren gestattet
  • Aufzug
  • SAT-Fernsehen
  • Lesesaal
  • Saal für Raucher
  • Zimmer-Service
  • Telefono diretto in uscita
  • Steckdose für den Computer
  • Minibar 
  • Phon
  • Safe-Einrichtung
  • Fax- und E-Mail-Service
  • Bus-Pendel-Service vom / zum Bahnhof oder Flughafen
  • Kongress-Saal
  • Saal für Bankette, Feste u. Feiern

camera hotel mondovìcamera hotel mondovìcamera hotel mondovì

camera hotel mondovìcamera hotel mondovìcamera hotel mondovì

Die Zimmer können von einer Person bis zu vier Personen beherbergen. Darüber hinaus stehen auch Suiten für von zwei bis vier Personen zur  Verfügung. Alle Zimmer sind modern eingerichtet und mit allen Komforts ausgestattet: Satellitenfernsehen, Minibar, Phon, behindertengerechter Zugang. 

Urlaubsgeld
 
Lago-Maggiore
Gardasee
Piemont
Kalabrien
Sizilien
Ligurien
Sardinien
Toskana
Italienblog
Camping Italien
Flüge
Mietwagen
Reiseversicherung
 

Impressum   AGB    DrohnenLuftbilder

 

Buchungsanfrage

Copyright © 2005 Sportmeeting International
Stand: 04. Dezember 2017